Schadhafter Betonboden einer Tiefgarage von der Sanierung
Schadensanalayse und Bauzustandsaufnahme an einem Betonboden einer Tiefgarage

Bauzustandsaufnahme

Die IWI GmbH stellt den Gebäudezustand hinsichtlich seiner Funktionsfähigkeit und dem Qualitätszustand her fest. Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme dienen Ihnen als Bauherren zur Entscheidungsgrundlage für die Vorgehensweise einer geplanten Sanierung, Modernisierung oder Instandhaltungsplanung.

Nach Ihrem Anruf verschaffen wir uns bei einer Begehung einen ersten Eindruck. Danach folgen weitere Schadenserkundungen, ggfls. auch Bauteilöffnungen oder sonstige Untersuchungen wie Chloriduntersuchungen im Beton, Feuchtemessungen, Betonüberdeckung der Bewehrung, Wärmebildkamera (auch zur Leckageortung), Druckfestigkeit, Haftzugsmessungen, Schimmeluntersuchungen, Röntgenuntersuchungen der Bewehrung sowie Schall-/Akustikuntersuchungen.

Im Anschluß können Sofortmaßnahmen veranlasst werden, nach einem Sanierungsplanung und Kostenschätzungen erfolgt die Ausschreibung einschließlich Vorbemerkungen, und den Besonderen technischen Vertragsbedingungen.

Nach Angebotsprüfung auf Vollständigkeit und Vergleichbarkeit, Preisspiegel, ggf. Begleitung bei Vertragsverhandlungen und –Abschluss (technische Vergabe) beginnt die Projektsteuerung oder Bauleitung. Dazu gehören Qualitätssicherung, Terminsteuerung, Kostenüberwachung und die Abnahme mit Massen- und Rechnungsprüfung, Mangelabarbeitung
und Gewährleistungbegleitung.